Augsburg Sport/Goeggingen
TSV Göggingen arrow Aktuelle Berichte arrow Herren I: Göggingen verliert in Schwabmünchen

Handball

Services

Herren I: Göggingen verliert in Schwabmünchen Drucken E-Mail

Deutliche 20:29-Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten

 

Nach dem deutlichen 30:19-Sieg gegen den VfL Günzburg II zum Start in die Rückrunde, sind die Handballer des TSV Göggingen in Schwabmünchen zurück auf den Boden der Tatsachen geholt worden. 20:29 verlor das Team des Trainergespanns Florian Pfänder und Andreas Schwendner gegen den Tabellenzweiten – „verdient“, wie Schwendner eingestand, „wenn auch nicht in dieser Höhe.“ Die Schwabmünchner hatten von Beginn an Druck gemacht und gingen auch schnell mit 2:0 in Führung, während Göggingen zunächst ziemlich behäbig agierte. „Wir haben gar nicht richtig ins Spiel gefunden und uns im Angriff phasenweise viel zu schwer getan, in Richtung gegnerisches Tor zu kommen“, kritisierte Schwendner. Immer wieder scheiterte das Gögginger Angriffsspiel an der sehr beweglichen und aggressiven Abwehr der Hausherren, weshalb die Gäste bereits zur Pause mit 10:16 in Rückstand lagen. „Leider haben wir es weder im Angriff noch in der Abwehr geschafft, unser Potential voll abzurufen. Wir haben auch zu viele leichte Tore von Schwabmünchen kassiert. Gegen eine solche Mannschaft darf man sich nicht viele Fehler erlauben“, war auch Pfänder nicht zufrieden mit der Vorstellung seines Teams.

Nach der Pause lief es zwar zunächst etwas besser, allerdings verhinderten die insgesamt 9 Zeitstrafen für Göggingen eine mögliche Aufholjagd in den entscheidenden Phasen. Näher als auf fünf Tore Rückstand (18:23) kam Göggingen nicht mehr heran. Mit dem Kampfgeist seines Teams war Pfänder dennoch zufrieden: „Wir müssen diese Niederlage jetzt schnell wegstecken und uns auf das kommende Spiel gegen Bobingen konzentrieren.“ Trotz der Niederlage liegt der TSV Göggingen immer noch auf Tabellenrang drei der Bezirksoberliga, hinter Gundelfingen und Schwabmünchen. „Diesen Platz wollen wir in den nächsten Partien auf jeden Fall verteidigen“, kündigt Schwendner an. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Bobingen sollte das am kommenden Samstag, 19.30 Uhr in der heimischen Anton-Bezler-Halle, auf jeden Fall erstmal gelingen.

 

TSV Göggingen: Fischer, Weber; Ranz (2), von Petersdorff (2), Schwendner (3/2), Keubou, Hanko, Katschinski (4), Greving (2), Müller (6), Stegmann (1) ,Hofer, Espach.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 25. Januar 2017 )